Wer bist du?

Wer willst du sein?

Und warum weiß man das nicht?

Viele Fragen keine Antwort!

Du bist Du! Okay, okay, das klingt immer so Mega einfach wenn man das sagt, aber wie bist du an deinen jetztigen Standpunkt gekommen? Was hat dich die Jahre über dazu bewegt da zu stehen wo du jetzt bist? Du! Jetzt würdest du sagen, Mama und Papa haben aber gesagt, und meine beste/r Freund/in haben gesagt… Halt warte, wer hat denn am Ende entschieden was passiert? Du! Mama sagt oft, mach das was dich glücklich macht, Papa meint oft man solle was aus sich machen. Doch was möchte man denn werden, was möchte man sein. Im Grunde ist es egal. Du kannst sein wer du bist, solange Du, Du bleibst! Du kannst jeden Job ausführen den du möchtest, Oke klar, ein paar Noten und große Bosse haben da noch mit zu reden, aber im Grunde stehen dir alle Türen offen. Nun stehst du da trotzdem noch ohne Antwort… Ich vergleiche das Gefühl gerne mit dem Meer. Es fühlt sich an als ob du ganz weit draußen wärst, der Ozean ist grenzenlos und du bist mittendrin. Allein. Du bist über Bord gegangen, liegst erschöpft im Wasser und suchst nach Land. Liebe – ist die Antwort. Die größte liebe ist die der Familie, sie wird dich immer Aufnehmen, du kannst dort immer sein wie du bist. Danach kommt oft die feste Beziehung, jemand ganz besonderes in deinem Leben, dieser jemand möchte bei dir bleiben obwohl du vielleicht der größte trottel dieser Welt bist, und selbst wenn diese liebe noch nicht existiert, sie wird kommen… Danach kommt oftmals der gute Freundeskreis, der beste Freund, die beste Freundin. Sie sehen dich von außen, kennen aber dein inneres genau, auf sie ist immer Verlass und sie mögen dich so wie du bist. All diese Personen können dich aus dem Meer retten, dies sind deine Lebensretter, du musst nur die Hand ausstrecken und sie werden dir helfen! Dies ist deine Mitte der Welt, wenn du mal verloren gehst, komm dahin zurück und du wirst dich selber wieder finden. Aber bleib nicht in der Mitte stehen, geh weiter, schau dich um, Fall hin, steh auf, Lauf gegen Wände, Fall in Löcher, kriech weiter, tritt und Schlag im dich, doch behalte immer den Glauben. Glaube kann das sein, woran man glaubt, ob das nun du selbst bist, jemand anderes, deine Beziehung, Gott, oder irgendeine härtere macht. Es geht aber auch darum, an dich selbst und an uns zu glauben. Du bist geboren um jemand zu sein!

Ich weiß nicht was Gott hört, ich weiß es ist nicht leicht, der Wille ist oft so klar, doch der Weg oft so schwer. Ich weiß eines Tages wirst du da stehen und sagen:“ sieh mich an, schau was aus mir geworden ist!“ denn wo wärst du, wenn du nicht an etwas glauben würdest?! An dich glauben würdest.

Werde so wie du es möchtest, folge deinem Herzen! Sei du selbst!

Manchmal wachst du auf und die ganze Welt steht Kopf. Es ist alles anders, aber du weißt, du musst weiter machen, du musst da mit leben. So wird man älter, man verändert sich. Und sieh es nicht negativ, sei so lange wie du willst verrückt, sei für immer Kind. Du musst nicht immer so tun als ob alles leicht wäre, lass manchmal einfach los. Du darfst dich verändern, das ist gut, das passiert so im Leben, jeden Tag verändert sich irgendetwas! Jeder macht weiter, du lernst dazu! Bleib dir selber treu, denn am Ende des Tages bist du immer noch du, denn dein herz ändert sich nicht!

Also wer bist du nun? Wer kannst du werden?

Du kannst nur du selbst werden, du kannst nur du selbst sein! Also mach verdammt nochmal das beste draus und erlebe diese Welt da draußen! 🌎

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: