Manchmal wenn die Lichter ausgehen kommen die Gedanken, die Gedanken, dass ich einfach irgendwo anders sein möchte. Jemand anders sein. Irgendwo weit weg von hier… Meine Freunde sagen immer: „Sei einfach du selbst!“ JA witzig. Wie soll das gehen? Wer bin ich denn schon? Wer soll ich denn schon sein? Ich glaube ich hab’s dir nie gesagt, aber ich fühle mich nicht wohl mit mir, ich glaube du hast es noch nicht gemerkt, aber manchmal schließe ich die Augen und Träume von einer anderen Welt, von einem anderen ich. Aber wer bin ich eigentlich. Habe ich eine Mission? Habe ich eine Vision? Habe ich einen Traum? Bin ich genug? Alle haben einen Plan und ich sitze hier in meinem Bett und weiß nicht was ich machen soll. Alle haben eine Aufgabe, eine Mission und ich mache einfach weiter mit meinem Leben. Alle haben eine Vision, wissen was sie mal alles haben möchten und wer sie sein möchten. Alle haben einen Traum. Zu mindestens wirkt das so. Mache ich was falsch? Wer bin ich denn und warum tue ich nichts dafür?

Selbstliebe. Selbstwert. Selbstvertrauen. Doch welches Selbst soll ich lieben, welches Selbst soll ich Wertschätzen, welchem Selbst soll ich vertrauen? 

Lass dir eins gesagt sein, du bist genug. Aber nur dann, wenn du für dich selbst genug bist. Egal was die anderen sagen, egal was deine Eltern sagen, egal was alle um dich herum sagen… Am Ende musst du dich selbst lieben und mit dir selbst im reinen Sein, dein Bestes gegeben haben. Dein größtes Können bewiesen haben, dein eigenes Gewissen befriedigt haben. Erst dann kannst du dich selbst mögen. Dein Bestes kann sich jeden Tag steigern oder verschlechtern, klar gibt es gute und schlechte Tage. Aber glaube an den Prozess und an dich selbst. Fang an dich selbst für gewissen Dinge und taten zu lieben, fang an dich Selbst wertzuschätzen und zu mögen, fang an dir selbst zu vertrauen, dem Prozess in dir zu vertrauen, denn du schaffst das! Dass alles was so groß erscheint. Rede drüber, schreib es auf, finde jemanden der dich versteht und hör nicht auf das was die anderen Leute sagen. Sie kennen dich nicht. Ein weiser Mann hat eins gesagt: Ich werde nie wissen, wie man sich in deiner Welt bewegt, niemand wird das Wissen außer du. Aber du wirst nie glücklich werden, wenn du nicht akzeptierst wer du bist.  Akzeptziere dich selbst und lerne dich selber zu lieben, denn nur dann können dich auch andere Lieben. Wenn sie das nicht schaffen, haben sie meist mehr ein Problem mit sich als mit dir.

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: