Frankreich war schön!

So, der erste Tag neigt sich dem Ende… Frankreichs Küste ist wunderschön,vor allem mit der super Sonne heute. Dafür ist es Mega warm und man kommt kaum zur Ruhe. Wie übernachten hier in einem Ibes Hotel, im Löw Budget Style. Es ist sauber, eine Dusche vorhanden und Frühstück gibt es auch ->Völlig in Ordnung für eine Nacht.

Den Tag haben wir hauptsächlich im Auto verbracht, wir sind um 10 Uhr in Deutschland los, und sind nach Holland, Belgien dann endlich in Frankreich angekommen. Insgesamt 7 Stunden fahrt, die aber dank guten Gesprächen und lauter Musik schnell vergangen sind. Am Hotel angekommen habe keine wir unsere Wertsachen nur schnell ins Hotelzimmer gebracht und sind direkt zu einem Carrefour Einkaufszentrum. Diese Dinger sind riesig, die Größe von Ikea und die Idee von Kaufland. Alles rein in den Laden, mit stumpfen System. Nachdem wir dort alles gefunden haben, haben wir in einer kleinen Pizzeria essen geholt und sind direkt zum Strand. Dieser war mir der untergehend Sonne einfach wunderschön! Nach einer kurzen Analyse der vorbeilaufenden französischen Bevölkerung, sitzend auf einer Parkbank, haben wir uns zurück auf den Heimweg ins Hotel gemacht. Nun lieg ich hier im Bett, und es ist immer noch viel zum warm! 😅

Morgen um 16 Uhr geht’s auf die Fähre nach Dover (England) von da aus geht es dann weiter nach Irland, über London, holyhead und anschließend Dublin und Galway. Yeah Freude 😍💪🏼 Gute Nacht 💤 

Morgen gehts los

Es ist soweit….

Morgen (samstag) um 10 Uhr geht’s los. Erst nach Frankreich. Wir haben uns jetzt doch dazu entscheiden in dünkirchen einen zwischenstopp zu machen. Die französische Küste ist ja auch schön :). Danach geht es am Samstag zusammen mit der Reiseleitung los von dünkirchen nach Dover dann quer durch England, sodass wir von holyhead nach Dublin fahren können.

Ab Dublin melde ich mich dann wieder mit ersten Eindrücken und Erfahrungen.

-Joel

Im Juli 2018 gehts los…

Im Juli 2018 geht es los, endlich 3 Wochen nach Irland.

Wir machen einen Roadtrip, wir sind Marvin und Joel (Ich). Wir fahren 3 wochen quer durch Irland und wollen alles sehen und mitbekommen was nur geht. Ob im Auto, im Zelt oder im Hostel, es wird überall geschlafen. Los geht es in Deutschland nähe Hannover, dann für 20 Stunden über England und 2 Fähren ab nach Irland.

Bis dahin.

-Joel